Startseite Nachrichten
Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomä…

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus ist in die Spaltung ausgebrochen

Zu den wichtigsten Aufgaben, die vor der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats stehen, gehört  “die Arbeit an der Überwindung der Spaltungen in der Ökumenischen Orthodoxie, die vom illegalen, antikanonischen und, ich würde sagen, wahnsinnigen Einbruch des Patriarchen von Konstantinopel in die Ukraine verursacht worden sind”, betonte Seine Heiligkeit der Patriarch von Moskau und ganz Russland Kyrill am 27 September 2021 während der Verleihung der kirchlichen Auszeichnungen dem Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen dem Metropoliten Hilarion und seinen Stellvertretern- dem Erzbischof von Klin Leonid, Erzpriester Nikolaj Balaschow, Archimandrit Filaret (Bulekow).

“Ich würde so sagen, weil ich Patriarchen Bartholomäus gut kenne- wahrscheinlich tat er alles nicht mit seinem eigenen Sinn und Willen”,- betonte der Vorsteher der Russischen Orthodoxen Kirche.

Dabei verwarf er die Meinung, als ob, wenn er unter Außendruck stehen würde, der Patriarch von Konstantinopel auf andere Weise nicht machen könnte: “ Und wie machten wir auf andere Weise, als wir im atheistischen Staat lebten? Ihr könnt uns vor keinerleien Gruselgeschichten schrecken- wir haben alles erlitten aber die Gemeinschaft mit jeder Orthodoxen Landeskirche fortsetzen, die damals in unserem Land oft “Kriecher vom amerikanischen Imperialismus” genannt wurden. Wir bleiben mit ihnen in Gespräch, gingen zu einander, luden hierher Delegationen ein. Deshalb wenn man sagt, dass heute Patriarch Bartholomäus angeblich anders nicht tun konnte, auf einige machtvolle Kräfte von außen her anspielend, kann ich mit solcher Argumentation nicht einverstanden sein. Unter den Patriarchen von Konstantinopel gab es Märtyrer und Glaubensbekenner, einer von ihnen- Patriarch Gregorius- wurde an den Toren des Patriarchats erhängt. Konstantinopel war immer für uns die Festung von Orthodoxie”.

“Und wir machen uns menschlich darum Sorgen, dass heute der Patriarch von Konstantinopel in die Spaltung ausgebrochen ist, weil er mit den Spaltern das Abendmahl empfangen und die Leute, die keine gesetzliche Weihe haben, als kanonische Bischöfe anerkannt hat”,- stellte Seine Heiligkeit fest.

Dabei unterstrich Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: “ Sogar wenn wir alle Wahrheit verstehen und davon überzeugt sind, dass wir auf die kernfeste Basis der heiligen Kanons stehen, müssen wir wie Hirten und Menschen danach streben, diese schwere Zeit in den interorthodoxen Beziehungen zu überwinden, weil sowohl in Griechenland als auch in anderen Ländern, die unter dem Einfluß des Patriarchen von Konstantinopel sind, es unsere Brüder und Schwester, fromme Mönche und Nonnen gibt, und es ist für uns große Trübsal, dass wegen der Fehler von einem Menschen andere leiden”.
Der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen stehe viel Arbeit bevor: die grundlegenden kanonischen Wege innehaltend müsse man alles dafür machen, damit die Ökumenische Orthodoxie diese schwere Krise überwinde, in der sie jetzt stecke, betonte der Vorsteher der Russischen Orthodoxen Kirche.

Jede orthodoxe Landeskirche habe ihre eigenen Probleme, und manchmal seien sie nicht so bemerkbar, aber sehr schwer, wie es zum Beispiel in sowjetischer Zeit mit der Russischen Kirche war, erinnerte der Patriarch von Moskau und ganz Russland und unterstrich: “ Deshalb ist unsere gemeinsame Verbundenheit, Liebesbeweis zu einander doppelt und dreifach wichtig für die Festigung aller Ökumenischen Orthodoxie”.

Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Teilen:
Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL

04.05.2024

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: die russische und die serbische Kirche können einen gemeinsamen Beitrag zur Heilung der Leiden der orthodoxen Familie leisten

16.03.2024

Der Vorsteher der Russischen Kirche leitete die Plenarsitzung der XXXII. Internationalen Weihnachtslesungen

24.01.2024

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: der Patriarch von Konstantinopel ist kein freier Mann

07.01.2024

Weihnachtsbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL

06.01.2024

Die Heilige Synode nahm mit Zufriedenheit das hohe Niveau der interreligiösen Beziehungen in Russland zur Kenntnis

27.12.2023

Der Präsident Russlands W.W. Putin und Patriarch Kyrill sprachen auf der Sitzung des XXV. Weltrussischen Volksrats

28.11.2023

Die Erklärung des Heiligen Patriarchen Kyrill im Zusammenhang mit den Ereignissen auf dem Territorium des Flughafens Machatschkalas

30.10.2023

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill legte Berufung im Zusammenhang mit der Prüfung des Gesetzentwurfs Nr. 8371 durch die Werchowna Rada der Ukraine ein

19.10.2023

Die Erklärung des Heiligsten Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Kriegsgeschehens in Bergkarabach

19.09.2023

Die Rede des Heiligsten Patriarchen Kyrill auf dem II. Gipfeltreffen Russland-Afrika

27.07.2023

Der Heiligste Patriarch Kyrill: die Handlungen des Patriarchats von Konstantinopel haben den Weg für kirchliche Missverhältnisse geebnet

19.07.2023

Der Heiligste Patriarch Kyrill: wir freuen uns auf beliebige Missionen, die auf die Überwindung des tragischen Konflikts in der Ukraine und die Auferhaltung des berechtigten Friedens gerichtet werden

29.06.2023

Die Anrede des heiligsten Patriarchen Kyrill anlässlich des Tages Afrikas

25.05.2023

Die Rede des Heiligsten Patriarchen Kyrill auf dem Treffen mit den Persönlichkeiten des Staates und der Öffentlichkeit der muslimischen Länder

20.05.2023

Die erste Sitzung der Kommission für internationale Zusammenarbeit des Rates für die Interaktion mit religiösen Vereinigungen unter dem Präsidenten Russlands im jahr 2024 fand statt

22.03.2024

Der Vorsteher der Russischen Kirche leitete die Plenarsitzung der XXXII. Internationalen Weihnachtslesungen

24.01.2024

Die Rede des Metropoliten von Wolokolamsk Antonius beim 19. internationalen Muslimforum “Die Rolle religiöser Führer beim Schutz spiritueller und moralischer Werte und der Stärkung von Frieden und Sicherheit”

12.12.2023

Es fand eine Sitzung der Kommission für internationale Zusammenarbeit des Rates für die Interaktion mit religiösen Vereinigungen unter dem Präsidenten Russlands statt

06.12.2023

Der Präsident Russlands W.W. Putin und Patriarch Kyrill sprachen auf der Sitzung des XXV. Weltrussischen Volksrats

28.11.2023

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen tritt auf der XV. Generalversammlung der Christlichen Konferenz von Asien auf

30.09.2023

Der Heiligste Patriarch Kyrill: wir freuen uns auf beliebige Missionen, die auf die Überwindung des tragischen Konflikts in der Ukraine und die Auferhaltung des berechtigten Friedens gerichtet werden

29.06.2023

In Genf kommt die Session des Zentralkomitees des Ökumenischen Rates der Kirchen zum Schluss

27.06.2023

Das Treffen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen mit dem Ordinarius des Erzbistums Mutter Gottes in Moskau findet statt

30.05.2023

Der Metropolit von Wolokolamsk Antonius beteiligt sich an der Sitzung des Rates von IPPO

22.04.2023

Der Heilige Synod fordert die internationale Gemeinschaft auf, ihre Stimme zur Verteidigung der Ukrainischen Orthodoxen Kirche gegen die Verfolgungen zu erheben

16.03.2023

Im Außenministerium Russlands findet das jährliche Weihnachtsmittagesse mit den kirchlichen Vertretern statt

30.01.2023

Der Metropolit von Wolokolamsk Antonius trifft sich mit dem Vorsitzenden der Russischen Assoziation des Schutzes der religiösen Freiheiten

30.01.2023

Die Rede des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Metropoliten von Wolokolamsk auf der Sitzung der Sicherheitsrates der Vereinten Nationen

18.01.2023

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich an der Generalversammlung des Ausschusses der Russischen Föderation zu Angelegenheiten von UNESCO

21.12.2022

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب