Startseite Nachrichten
Die russische Übersetzung des Buches vom Hier…

Die russische Übersetzung des Buches vom Hierarch der Kirche von Zypern über die ukrainische kirchliche Frage wird veröffentlicht

Das Buch “Die gegenwärtige ukrainische Frage und ihre Lösung laut den göttlichen und heiligen Kanons” wurde auf Russisch veröffentlicht, das der kirchlichen Spaltung in der Ukraine gewidmet ist. Sein Autor, der Metropolit von Kik und Tilriria Nikifor ist einer der verdientesten und etabliertesten Hierarchen der Orthodoxen Kirche von Zypern, der Igumen des alten und herrlichen Klosters von Kik, das nicht nur auf Zypern, sondern auch in der ganzen orthodoxen Welt geehrt wird.

In seinem Werk erklärte der Autor die Hauptaspekte der ukrainischen Frage, sie vom Gesichtspunkt der Kanons und der Tradition der Orthodoxen Kirche analysierend sowie die Frage beantwortend, ob der Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus zu Recht oder Unrecht der Gruppe von den ukrainischen Spaltern “die Autokephalie” gegeben hat.

Auf den Seiten des Buches teilte Metropolit Nikifor mit den Lesern seine Gedanken an die Pflicht des Oberhirten seiner Gemeinde und der Kirche gegenüber mit, bekennt die Treu der Heiligen Orthodoxie, äußert Beunruhigung um ihr Schicksal, widerlegt auf christliche Weise und im Geiste der Frömmigkeit die Irrtümer seiner Opponenten und setzt sich für seine eigenen Meinungen argumentativ ein.

Im Vorwort zum Buch unterstrich der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Hilarion die Wichtigkeit, “ dass das Wort vom Metropoliten von Kik und in der Russischen Orthodoxen Kirche gehört wird”, und äußerte die Hoffnung, dass in der russischen Übersetzung, die die Mitarbeiter der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats vorbereitet und kommentiert haben, wird das Buch herzlich von unseren Gläubigen “als die wahre Stimme des Gewissens vom Oberhirten, als die Äußerung von Mitleid und Unterstützung der vielleidenden Orthodoxie der Ukraine, als kostbarer Beitrag zur Einigkeits- und Friedenstiftung der globalen Orthodoxie” angenommen.

Die Übersetzung des Buches aus dem Griechischen wurde vom Mitarbeiter der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen Diakon Fedor Schulga gemacht. Die Redaktoren des Werkes sind der Stellvertreter der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen Erzpriester Nilokaj Balaschow und der Sekretär der Abteilung zu den interorthodoxen Beziehungen Erzpriester Igor Jakimchuk.

Die Auflage, die von Verlag “Poznanie” zusammen mit dem Förderverein für die christliche Kultur und Erbe veröffentlicht wird, ist die Erste in der Reihe von zehn Büchern, die dem Thema von der ukrainischen Spaltung gewidmet sind. Unter den Autoren der nächstfälligen Werke gibt es der Metropolit von Vidin Daniil ( die Orthodoxe Kirche von Bulgarien), der Metropolit von Piräus Seraphim ( die Orthodoxe Kirche von Griechenland) und andere.

Alle diesen Werke werden den verschiedenen Aspekten des ukrainischen kirchlichen Problems gewidmet und darauf gezielt, den Lesern zu helfen sich das objektives Urteil über seine Gründe und mögliche Konsequenzen zu bilden.

Pressedienst der Postgratuiertenschule der Hl. Kyrill und Methodius/
Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Teilen:
Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus hält sich nicht für den Ersten unter den Gleichen, sondern für den Ersten unter allen Anderen

20.11.2021

Die Sitzung des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche findet statt

08.11.2021

Es gibt das Arbeitstreffen des Heiligsten Patriarchen Kyrill mit dem Erzbischof von Jerewan und Armenien Leonid

28.10.2021

Der Heiligste Patriarch Kyrill beantwortet die Fragen der Teilnehmer des IX. Festivals “Glaube und Wort”

22.10.2021

Die Erklärung des Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill nach den Ergebnissen des dreiseitigen Treffens der geistlichen Führer von Aserbaidschan, Armenien und Russland

13.10.2021

Das dreiseitige Treffen der Führer von Russland, Aserbaidschan und Armenien hat stattgefunden

13.10.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus ist in die Spaltung ausgebrochen

27.09.2021

Der erste Arbeitstag des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche kommt zu Ende

23.09.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Übelkräfte zerreißen die Einheit der Orthodoxen Kirchen

29.08.2021

Die Begrüßung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des Festivals “Russland- Griechenland. Zusammen durch die Jahrhunderte”

21.08.2021

Das Beileid von Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit dem Tod der Leute wegen des Berstens vom Treibstofflager in Libanon

16.08.2021

Die Beglückwünschung des Patriarchen dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion zu seinem 55. Geburtstag

24.07.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

15.06.2021

Die Osterbotschaft Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill auf 25 Sprachen veröffentlicht

01.05.2021

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL an die Oberhirten, Hirten, Diakone, Mönche, Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche

01.05.2021

Metropolit Hilarion tritt auf dem Allrussischen Forum der jungen Theologen auf

27.11.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Botschafter von Spanien

26.11.2021

Das Treffen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen mit dem neu ernannten Botschafter von Österreich in der Russischen Föderation findet statt

26.11.2021

Die Sitzung des Rates für theologische Bildung der Moskauer Stadtdiözese findet statt

25.11.2021

Metropolit Hilarion nennt die Worte von den USA über “die Verletzung der religiösen Freiheiten” in Russland grundlos

21.11.2021

Zu dem 75. Geburtstag des Vorstehers der Russischen Orthodoxen Kirche wird die Jubiläumsausgabe des Buches “Patriarch Kyrill. Biographie” veröffentlicht

18.11.2021

Metropolit Hilarion erkennt den Beschluss des UN-Menschenrechtsausschusses in Hinsicht auf die Verfolgungen der Ukrainischen Orthodoxen Kirche an

16.11.2021

Metropolit Hilarion: Biden hat das diplomatische Protokoll nach der Audienz mit Papst Franziskus gebrochen

15.11.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Sekretär des Heiligen Stuhles für Beziehung mit Staaten

09.11.2021

Metropolit Hilarion: zur heutigen Zeit wird der Friedensnobelpreis oft zum Mittel der politischen Manipulation

31.10.2021

Metropolit Hilarion: im Angesicht der gemeinsamen Herausforderung sollen die Missverständnisse auf die lange Bank geschoben werden

30.10.2021

Das Interview des Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion RIA “Nachrichten”

26.10.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit den Vertretern der Gemeinschaft Sant’Egidio

20.10.2021

Patriarch-Katholikos Karekin II. ist auf Einladung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill nach Moskau gefahren

11.10.2021

Metropolit Hilarion: den Leuten Christus zu offenbaren ist unsere wichtigste Missionsaufgabe

08.10.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب