Startseite Nachrichten
Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der&nb…

Metropolit Hilarion: wenn Patriarch Bartholomäus der Russischen Kirche vorwirft, versucht er seine antikanonischen Taten zu rechtfertigen

Im Interview einem der georgischen Fernsehkanäle hat der Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus der Russischen Orthodoxen Kirche unverdiente Vorwürfe an den Kopf geworfen. Als der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion diese Aussagen auf Bitten von der Moderatorin der Sendung “Kirche und Welt” E. Grachewa kommentierte, legte er fest: “ Leider sagt Patriarch Bartholomäus immer mehr die Dinge, die der Wirklichkeit nicht entsprechen,- er ist entweder inkompetent in den Fragen, die er bespricht oder er lügt vorsätzlich. Oder vielleicht bekommt er von den Beratern die Information, die der Wirklichkeit nicht entspricht”.

Als Beispiel führte Metropolit Hilarion die im Interview von Patriarchen Bartholomäus geäußerte Meinung an, dass die Russische Orthodoxe Kirche angeblich in Abchasien einen Bischof hat. “ Es ist nicht so- Sie können den Kalender der Russischen Kirche schauen und sehen, dass wir keinen Bischof in Abchasien weder auf dem Papier noch in Wirklichkeit haben. Kein russischer Bischof, wie ich weiß, bin für letzte Jahre in Abchasien nicht gewesen. Wieso sich Lüge auszudenken, wenn es sehr leicht ist die mit den Tatsachen zu widerlegen?”- sagte der Vorsitzende der Abteilung.

“ Die Russische Orthodoxe Kirche hat mehrfach auf dem offiziellen Niveau unterstrichen, dass sie die Ganzheit des kanonischen Territoriums der Orthodoxen Kirche von Georgien respektiert,- legte fest der Metropolit.- Alle Versuche uns für die Einmischung in die Angelegenheiten der Kirche von Georgien verantwortlich zu machen sind Lüge”.

Oft benutzte Argumenten seien an den Haaren herbeigezogen, unterstrich der Hierarch. So, ist solch ein Thema der fernen Geschichte wie die Anfang der XVI. Jahrhunderts formulierte Konzeption “Moskau, drittes Rom” in Gebrauch genommen worden. “ Es ist zu bemerken, dass diese Theorie zu ihrer Zeit die Patriarchen von Konstantinopel geäußert haben, aber für uns hat sie keine Gültigkeit”,- erinnerte Metropolit Hilarion.

Wie Metropolit Hilarion betonte, “ hat der Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus einen großen Fehler gemacht, als er den Spaltern in der Ukraine die Autokephalie gab, und jetzt versucht er die Argumenten zu finden, seine gesetzlose und antikanonische Tat zu rechtfertigen”.

Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen


Teilen:
Der Heiligste Patriarch Kyrill beantwortet die Fragen der Teilnehmer des IX. Festivals “Glaube und Wort”

22.10.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Patriarch Bartholomäus ist in die Spaltung ausgebrochen

27.09.2021

Der erste Arbeitstag des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche kommt zu Ende

23.09.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill: Übelkräfte zerreißen die Einheit der Orthodoxen Kirchen

29.08.2021

Die Begrüßung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill den Teilnehmern des Festivals “Russland- Griechenland. Zusammen durch die Jahrhunderte”

21.08.2021

Das Beileid von Patriarchen Kyrill in Zusammenhang mit dem Tod der Leute wegen des Berstens vom Treibstofflager in Libanon

16.08.2021

Die Beglückwünschung des Patriarchen dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion zu seinem 55. Geburtstag

24.07.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leitet die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

15.06.2021

Die Osterbotschaft Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill auf 25 Sprachen veröffentlicht

01.05.2021

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus' KIRILL an die Oberhirten, Hirten, Diakone, Mönche, Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche

01.05.2021

Das Wort Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills auf der Sitzung des Heiligen Synods am 13. April 2021

13.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Die Ostergratulation Seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrills den Oberhäuptern der ausländischen Kirchen

04.04.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leite online die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

26.03.2021

Die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats fand online zum ersten Mal statt

11.02.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Sekretär des Heiligen Stuhls für Beziehungen mit Staaten

04.08.2022

Das Treffen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen mit dem Oberhaupt des Außenministeriums findet statt

11.07.2022

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit den Vertretern der Gemeinschaft Sant’Egidio

20.10.2021

Patriarch-Katholikos Karekin II. ist auf Einladung Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill nach Moskau gefahren

11.10.2021

Metropolit Hilarion: den Leuten Christus zu offenbaren ist unsere wichtigste Missionsaufgabe

08.10.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit Kardinal Luis Antonio Tagle

07.10.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Römischen Papst Franziskus

06.10.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion: die Kirche suchen nach der Einigkeit zum Thema des Klimawandels

04.10.2021

Metropolit Hilarion: Wir hoffen darauf, dass sich beim nächsten Kanzler die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland nachhaltig entwickeln werden

04.10.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen beteiligt sich am Gipfeltreffen der religiösen Führer in Rom, das dem Thema vom Klimawandel gewidmet ist

04.10.2021

Der Heilige Synod findet es wichtig über die Verfolgungen der Orthodoxen in der Ukraine auf der internationalen Bühne zu sagen

24.09.2021

Der erste Arbeitstag des Heiligen Synods der Russischen Orthodoxen Kirche kommt zu Ende

23.09.2021

In Moskau gibt es die Präsentation des Buches von Seiner Heiligkeit Patriarchen Kyrill “Gedanken für jeden Tag des Jahres”

22.09.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Rektor der HSE- Universität

21.09.2021

Metropolit Hilarion: Konstantinopel vergreift sich am fremden Eigentum

20.09.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden
Рус Укр Eng Deu Ελλ Fra Ita Бълг ქარ Срп Rom عرب